Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum & Datenschutz.
Online
Gutscheine
kaufen!
Aktueller Platzstatus

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Golfrestaurant: GEÖFFNET
Platz Schmittenhöhe: GEÖFFNET
Platz Kitzsteinhorn:

GEÖFFNET

Übungsanlagen und Driving-Range: GEÖFFNET
E-Cars ERLAUBT
Sekretariat

täglich von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet

 ZELL AM SEE – KAPRUN OPEN

PRESENTED BY SALZBURGER LAND

Ein Turnier der Pro Golf Tour
19. bis 21.7.2018      

 

21.07.2018 von Matthias Lettenbichler

Zell am See/Österreich – Drei, zwei, eins – meins! Es hatte sich angedeutet: Ondrej Lieser startete in Zell am See zum dritten Mal in diesem Jahr auf der Pro Golf Tour; im heimischen Liberec hatte er im Mai Platz 3 geteilt, die Polish Open im Juni auf Rang 2 beendet. Nun feiert er seinen ersten großen Turniererfolg. Mit einem Birdie an Loch 18 seiner Schlussrunde zwang der Mann aus dem tschechischen Pardubice den Führenden im Clubhaus, Craig Howie, ins Stechen; dort setzte er sich am zweiten Extra-Loch mit einem Birdie durch.

Seine Nervenstärke hatte Lieser bereits in Runde 2 bewiesen, als er mit fehlerfreien 64 Schlägen den Platzrekord egalisierte, den der österreichische Amateur Maximilian Steinlechner am ersten Tag aufgestellt hatte. Mit gesamt 10 unter Par (66 + 64) übernahm Lieser nach 36 Löchern die Führung – und ließ sich den Titel diesmal nicht mehr entreißen. „Ich freue mich wahnsinnig über diesen Sieg! Es ist schon sehr erleichternd, das Stechen diesmal als Gewinner zu beenden“, so der 26-Jährige nach seinem Triumph. „Ich hatte am Finaltag in Polen insgesamt 42 Löcher Turniergolf zu absolvieren. Anschließend habe ich zwei Tage im Bett verbracht, um zu regenerieren. Aber diese Erfahrung hat mir heute geholfen, nicht allzu nervös zu werden und auf meine Leistung zu vertrauen“, so Lieser. „Ich möchte mich beim Golfclub Zell am See für dieses Turnier bedanken! Es war großartig, hier zu spielen. Insbesondere die Greenkeeper haben fantastisch gearbeitet, der Golfplatz ist in einem erstklassigen Zustand.“

 

63! Jonas Kölbing mit phantastischem Platzrekord!

Ein Kompliment, das auch die hervorragenden Ergebnisse auf dem Parcours „Schmittenhöhe“ des Golfclub Zell am See - Kaprun – Saalbach-Hinterglemm bestätigen: Der Cut lag bei 2 unter Par, der bisherige Platzrekord von 66 Schlägen, 1992 von keinem Geringeren als Bernhard Langer aufgestellt, wurde in der Turnierwoche zweimal verbessert: Am ersten und zweiten Turniertag mit 64er-Runden von Steinlechner und Lieser, am Finaltag schließlich mit einer fantastischen 63 des Deutschen Jonas Kölbing. Kölbing spielte dabei fünf Birdies und zwei Eagle und blieb fehlerfrei. Ein herausragendes Ergebnis, mit dem er eine sehr starke Woche krönte.  

 

ÖGV-Amateur Lukas Lipold sichert sich Rang drei unter den Profis, mit Niklas Regner erobert ein weiterer Amateur des österreichischen Nationalteams eine Top-10-Platzierung!

Vor allem die heimischen Amateure  konnten  mit hervorragenden Runden auf sich aufmerksam machen.

Der Salzburger Lukas Lipold brillierte mit Runden von 67, 66 und 67 Schlägen, um mit einem Gesamtscore von 16 unter Par den geteilten dritten Rang zu ergattern. Vier Birdies, einen Eagle sowie ein Bogey zierten in der Finalrunde seine Karte. Schlussendlich trennte ihn lediglich ein Schlag vom Play-Off.

Mit einer fehlerfreien 67 (-5) verteidigte auch der Murhofspieler Niklas Regner seinen Platz in den Top 10 und verabschiedete sich mit einem Gesamtscore von 14 unter Par und dem geteilten neunten Rang aus Zell am See.

Leo Astl belegte mit einem Endergebnis von zehn unter Par den geteilten 15. Rang. Der Führende von Tag eins, Maximilian Steinlechner, unterschrieb in Runde drei eine 72 (Par) und rutschte damit auf den geteilten 17. Rang ab. Martin Wiegele beendete sein Comeback mit einem Gesamtscore von acht unter Par am geteilten 20. Rang. Jürgen Maurer reihte sich mit 208 Schlägen (-8) am 20. und Berni Reiter mit 209 Schlägen (-7) am geteilten 26. Rang ein.

 

www.progolftour.de

 

 

 

PRO-AM Zell am See – Kaprun Open presented by SalzburgerLand

Das absolute Highlight und der Schlusspunkt der Open war das hochkarätige ProAm-Turnier am 22. Juli 2018, welches Amateuren  die Gelegenheit bot, bei einem Texas Scramble mit der Unterstützung eines Pros auf Birdiejagd zu gehen. Und es fielen nicht nur Birdies – sondern auch Eagles  – mit 58 Schlägen – einem Ergebnis von 14 unter Par auf unserem Kurs Schmittenhöhe, war das Team von Pro Bernie Reiter mit Christian, Anton und Dustin Rattensperger nicht zu schlagen.

 

Zell am See – Kaprun Open Sieger Ondrej Lieser ließ es sich nicht nehmen, mit dem  Vorstand des GC Zell am See – Kaprun an den Start zu gehen und beeindruckte mit seinem Team mit einem Ergebnis von 11 unter Par.

 

Im Anschluss daran wurden die Sieger des Pro-Am Turnieres und auch der Sieger der Open Ondrej Lieser im Restaurant am Golfplatz ausgiebig gefeiert.

 

Wir bedanken uns bei den Sponsoren unseres "Pro-Am Turnieres":

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     

Kids for free

Pro zahlendem Erwachsenen spielt ein Kind unter 16 Jahren bei uns kostenlos

Mehr Informationen

Restaurant

Restaurant

Der genussvolle Ausklang einer perfekten Golfrunde direkt am Golfplatz.

Mehr Informationen

Turnierkalender

Turnierkalender

Alle aktuellen Golfturniere im Golfclub in der Übersicht.

Zum Turnierkalender

NewsletteranmeldungTragen Sie sich für unseren Newsletter ein und Sie erhalten aktuelle Informationen

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

GC Zell am See - Kaprun - Saalbach-Hinterglemm

Golfstraße 25
5700 Zell am See

T+43 (6542) 56161-0
F+43 (6542) 56161-16
Ewelcome@golf-zellamsee.at

Anfahrt / Lage


GPS:
47.294017
12.772807